Unser Stiftungszweck

Veränderte Lebensumstände wie Firmen- und Privatinsolvenzen, Trennungen oder krankheitsbedingte Arbeitsunfähigkeit können Gründe sein, dass Menschen in die Abhängigkeit von Sozialleistungen kommen. Auch steigt die Zahl von Rentner*innen, die mittlerweile von Altersarmut betroffen sind immer mehr an. Gerade aber in diesen schwierigen Zeiten sind Haustiere eine große seelische Stütze für ihre Halter*innen.

Damit wichtige vierbeinige Wegbegleiter tiermedizinische Versorgung bekommen, will die Birgit Dagmar Bledl Stiftung Tierbesitzer*innen hauptsächlich aus dem Stadtgebiet München in finanziellen Notlagen unterstützen.

Wir gewähren finanzielle Hilfe

  • Tierarztkosten (Medikamente, Impfungen oder auch dringende Operationen)
     
  • Futter, Steuer und Abgaben für die Haustierhaltung

Wir unterstützen

  • Chronisch kranke und alte Tiere und begleiten Tier und Mensch ganz im Sinne unserer Stifterin.
     
  • Wir leisten Sterbebegleitung für unheilbar kranke und hochbetagte Tiere und spenden Trost in der Trauer.

Wir informieren

  • Wir bieten für Tierhalter*innen Vorträge zu verschiedenen Themenbereichen an 
    (wie Tiere aus dem Tierschutz, Gesundheitsvorsorge, Verhalten, Ernährung u.v.m.). 

Wie wir helfen

  • Wir werden jeden Einzelfall achtsam und genau prüfen. Dies geschieht am besten in einem persönlichen Gespräch nach telefonischer Terminvereinbarung von

    Mo - Do 9 -12 Uhr unter 089 479116 und 0176 27546706,
    Di und Do 17-18 Uhr unter 0176 27546706
     
  • Die Bedürftigkeit muss durch entsprechende Einkommensbelege nachgewiesen werden.
     
  • Es besteht kein Rechtsanspruch auf finanzielle Unterstützung.